Herbert Nitsch, Natalia Molchanova, Guillaume Néry – Apnoetaucher

Im letzten Beitrag haben wir uns die Disziplinen und Weltrekorde im Apnoetauchen angeschaut, diesmal betrachten wir die Menschen hinter den Rekorden und stellen euch die drei Apnoetaucher Herbert Nitsch, Natalia Molchanova und Guillaume Néry vor.

The Big Blue – Le grand bleu

Der Apnoesport wurde schon immer von schillernden Persönlichkeiten geprägt. Luc Bessons legendärer Tauchfilm „The Big Blue“ wurde vom Jahrzehnte andauernden sportlichen Wettkampf zwischen den beiden Apnoetauchern Enzo Maiorca und Jacques Mayol inspiriert. Der Film wurde 1988 gedreht, ist aber noch heute ein “must-see” für jeden Apnoe-Interessierten. Auch heute ist der Apnoe-Sport ein Sammelbecken für schillernde Persönlichkeiten und Vorlage für filmreife Dramen.

Herbert Nitsch

Durch seinen No-Limit Weltrekord von 2007 gilt der Österreicher Herbert Nitsch offiziell als „deepest man on earth“. Daneben war er auch der erste Mensch der die 100 Meter mit eigener Kraft tauchte. In seiner Karriere konnte er insgesamt 31 Weltmeistertitel in allen acht Apnoe-Kategorien der AIDA aufstellen. 2 davon sind heute noch gültig:
No-Limit – 214 Meter- Spetses, Griechenland.
Variable Weight Apnea 142 Meter – 7.12.2009 -Long Islands – Bahamas

Tauchen

Am 6 Juni 2012 versuchte er in Santorin seinen eigenen Weltrekord in der No-Limits-Disziplin zu brechen und auf 244 Meter hinabzutauchen. Sein langfristiges Tauchziel sah Nitsch bei 304,8 Metern – 1000 Fuß. Er erreichte eine Tiefe von 249 Meter. Beim Auftauchen erlitt er eine Dekompressionskrankheit und benötigte die Unterstützung von Hilfstauchern. Daher wurde dieser Weltrekordversuch nicht anerkannt. Bis heute spürt Herbert Nitsch noch immer die Folgen des Unfalls, die mit einem Schlaganfall zu vergleichen sind. Ob er jemals wieder auf Rekordjagd gehen wird, ist daher derzeit fraglich.

Offizielle Website

Facebook

Hier ist ein Video des No-Limits Weltrekords von Herbert Nitsch im Jahr 2007

Natalia Molchanova

Natalia Molchanova ist eine russische Apnoetaucherin und derzeit die erfolgreichste Frau in dieser Sportart. Das Tauchen scheint in der Familie zu liegen, denn auch ihr Sohn Alexei Olegowitsch Moltschanow ist ein erfolgreicher Apnoetaucher. Derzeit hält sie 6 Weltrekorde in den 8 Apnoe-Disziplinen der AIDA. 2013 konnte sie bei der Individual Pool World Championships in Belgrad gleich drei Weltrekorde der Frauen brechen.
Dynamics Without Fins – 183 Meter
Dynamic Anpnea – 234 Meter
Static Apnea – 9 Minuten 2 Sekunden

Offizielle Website

Facebook

Hier ist ein Video von Natalia Molchanova vom Weltrekord in der Dynamic Apnea Disziplin in Belgrad.

Guillaume Néry

Guillaume Néry ist der erfolgreichste französische Freitaucher. Er hat sich vor allem auf die Constant-Weight Disziplin spezialisiert – hier muss der Freitaucher alle Hilfsmitteln die ihn nach unten ziehen, wieder nach oben mitbringen. 2002 brach er mit 22 Jahren den damaligen Weltrekord in dieser Disziplin und wurde so der jüngste Weltrekordhalter im Apnoesport. Bekannt wurde er vor allem durch dieses Youtube Video, das einen Basejumping Sprung im Dean’s Blue Hole zeigt – natürlich unter der Wasseroberfläche.

Offizielle Website

Facebook

 

4.00 avg. rating (84% score) - 1 vote

Kommentare sind geschlossen.