Bungee Jumping vom Donauturm

Unsere Bungee-Jumping Serie führt uns heute nach Wien. Hier ragt inmitten des Donauparks der 252 Meter hohe Donauturm empor. Eröffnet wurde der Turm 1964 anlässlich der Wiener Internationalen Gartenschau im Donaupark  – bis heute ist der Donauturm  das höchste Bauwerk Österreichs.

Anders als es seine Form vermuten lässt, ist der Donauturm kein Fernsehturm, sondern ein Funk- und Aussichtsturm.

In den letzten Jahrzehnten konnte sich dieser Turm zu einem der beliebtesten Wiener Wahrzeichen mausern – Jährlich wird der Turm von ca. 450.000 Besuchern besucht.

Zu recht: Einen schöneren Ausscihtspunkt auf das romantische Wien gibt es nicht- Zusätzlich hat man vom Turm eine Weitsicht von 80 Kilometer. Bei klarer Sicht kann man die slowakische Hauptstadt Bratislava oder die höchsten Berge Niederösterreichs den Schneeberg und die Rax sehen.

Bungee Jumping aus 152 Meter Höhe.

Ein besonderes Highlight des Turms, auf das wir hier natürlich unser Hauptaugenmerk legen, ist die Bungee-Jumping-Anlage auf der Aussichtsplattform in 152 Meter Höhe. Nach der Europabrücke in der Nähe von Innsbruck – (unseren Bericht über die Europabrücke findest du hier) – ist der Donauturm somit die zweithöchste Bungee-Jumping-Sprungmöglichkeit in Österreich und die achthöchste Anlage weltweit. Buchen kann man die Bungee Sprünge beim Erlebnisanbieter Jochen Schweizer.

Im freien Fall erreicht der Bungee-Springer hier Geschwindigkeit von 90 km/h. Der Springer kommt bis zu 20 Meter an den Boden heran. Wer in Wien-Sightseeing Abseits von Museen und Konzerten erleben will, findet hier den berauschendsten Adrenalin-Kick in ganz Wien.

Gesprungen werden kann von Freitag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr am Abend.  Mitspringen darf man ab 149 Euro. Ein sehr fairer Preis für so ein spektakuläres Erlebnis.

Einen Bungee-Sprung vom Donauturm bei Jochen Schweizer buchen!

 

4.20 avg. rating (84% score) - 5 votes

Kommentare sind geschlossen.