Bungee Jumping von der Europabrücke

Nach den beiden Artikeln über die Geschichte des Bungee Jumpings und der Auflistung der besten Sprungmöglichkeiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, dreht sich der heutige Artikel über das Bungee Jumping von der Europabrücke.

Den fünfthöchsten Bungee Sprung der Welt kann man von der Europabrücke – südlich von Innsbruck – erleben. Hier geht es stolze 192 Meter in die Tiefe. Das ist zwar noch immer deutlich weniger als die 321 Meter von der Royal Gorge Bridge in den USA, aber dennoch eine beeindruckende Sprunghöhe.

180x150 Tandem-Bungee-Sprung

Die Europabrücke wurde 1963 für den Verkehr freigegeben. Damals war sie die höchste Brücke Europa – auch heute noch ist sie die höchste Balkenbrücke des Kontinents. Die Höhe beträgt 190 Meter, die Länge 820 Meter – damit ist die Europabrücke auch das siebthöchste Bauwerk Österreichs und sicherlich die spektakulärste Brücke der Alpennation. Klingt wie die perfekte Bungee-Jumping-Gelegenheit. Kein Wunder, dass es hier seit 2002 eine Bungee-Anlage gibt.

Europabrücke

Bungee Jumping von der Europabrücke

Bungee Jumping von der Europabrücke

Der Betreiber dieser Anlage ist Rupert Hirner. Sprünge können direkt über seine Homepage  oder über die Gutscheinprogramme von Mydays und Jollydays gebucht werden. Der Preis eines Einzelsprungs beginnt bei ca. 150 Euro. In diesem Preis sind die Einweisung, der Sicherheitscheck, der Bungysprung und ein Bungy Shirt enthalten. Zusätzlich kann gegen einen Aufpreis auch ein Sprungvideo erworben werden.

Beachtet werden muss, dass nur von Anfang Mai bis Ende Oktober gesprungen werden kann. Die Sprungtermine sind immer nur am Samstag und Sonntag. Wegen der großen Nachfrage, sollte möglichst früh gebucht werden.

Wie ein Bungee-Sprung von der Europabrücke ausschaut, könnt ihr in diesem Video sehen:

4.00 avg. rating (83% score) - 2 votes

Kommentare sind geschlossen.